Palettierer ME
Bestücker CS
Magazinierer MM
Magazinierer DMS
Magazinierer DMT
Magazinierer MS
Magazinierer MT
ProMoLine
Automation GmbH
Albstrasse 10
D-73765 Neuhausen
Tel.: 07158-96668-0
Fax: 07158-60667
Mail:
info@promoline-automation.de

 

Bestückungsautomat CS 400 / 600 PML
Unterschiedliche Teile magazinieren bei begrenzten Platzverhältnissen

Techn. Details

 

 

 

Prinzipdarstellung CS 400 PML

 

Arbeitsweise

Der Setzplattenstapel wird manuell mittels Transportwagen, die Keramikringe und Distanzen werden mittel Speicherplatten über je eine Schublade dem System zugeführt. Der Plattengreifer entnimmt dem Wagen eine Setzplatte und legt diese auf dem Bestückungsplatz ab. Dann wechselt das Handling den Greifer, indem es den Plattengreifer ablegt und den Ring- und Distanzgreifer aufnimmt. Der Ringschublade werden n Ringe entnommen und frei parametrierbar auf der Setzplatte positioniert.

Danach entnimmt der gleiche Greifer dreimal eine Distanz auf und stellt diese auf der zuvor abgesetzten gefüllten Setzplatte ab. Der Greifer wird nun wieder gewechselt, um die Setzplatte vom Kreuztisch des Bearbeitungszentrums abzuholen und auf einem Förderband zu übergeben. Es werden hier 4-er Stapel gebildet. Die vorher bestückte Setzplatte wird dann auf dem freigewordenen Kreuztisch zum Beladen durch das Handling des Bearbeitungszentrums positioniert. Die Speicher (Setzplatte, Ringe und Distanzen) sind so ausgelegt, dass sie eine autarke Produktionszeit von min. 8 Stunden gewährleisten können.

• Standardisierte Baugrößen für kundenindividuelle Anforderungen
• platzoptimierte kompakte Bauweise
• Einfach in Kundenanlagen integrierbar
• Integrierter Schaltschrank (an der Rückseite des Anlagengestells)
• Bedienerterminal in der Säule der Frontseite
• Optimaler Prozesseinblick
• Standard Achs-, Antriebs- und Steuerungs- Komponenten

Varianten

• CS 400 für Speicherplatzabmessungen bis zu 400 x 300 mm
• CS 600 für Speicherplatzabmessungen bis zu 600 x 400 mm

Weitere Varianten je nach Kundenanforderung

Bei allen Varianten sind die Zu- und Abführung der Bauteile mittels Schubladen, Transportwagen, Ketten-, Riemen-, Rollen- oder Gurtförderer möglich.



Optionen

• Teilespezifische Greiferapplikation,
• Adaptionen an spezielle verschiedene Teilekonturen,
• Produktionslinienüberbau zur automatischen
  Zu- und Abführung,
• Kundenspezifische Sonderlösungen,
• Zusatzfunktionen,
• Schaltschrank extern,
• Steuerung und Programmierung nach Kundenvorgabe,
• Vision System zur Teileerkennung,

Einsatz

Automatisches Magazinieren und/oder Demagazinieren jeglicher Art von saug- oder greifbaren, bzw. magnetischen Bauteilen im logistisch optimierten und geordneten internen und überbetrieblichen Materialfluss an Bearbeitungszentren.

• oberflächensensible Teile,
• formkritische Dreh- Frästeile,
• Montagebauteile, u. v. m.
• Bestückung von Werkstückträgern,
• Montage von Baugruppen, u. v. m.

CS 400 PML
Ähnliche Abbildung

   
   

 

Abmessungen